Mit 18 Jahren trete ich den Jungen Liberalen bei und später der Liberalen Hochschulgruppe. Damals beeindruckte mich am meisten die laufende Debatte zu Bürgerrechten im Zuge des Mitgliederentscheids der FDP zum “Großen Lauschangriff”. Die FDP schaue ich mir erst einmal “von außen” an. Im Jahr 1999 werde ich dann Mitglied der Berliner FDP. Hier engagiere ich mich besonders für eine bessere Bildung, mehr Bürgerbeteiligung und -rechte. Außerdem mache ich mich dafür stark, dass die FDP in der Umweltpolitik wieder sichtbar wird. Von 2002 – 2008 bin ich Beisitzerin im Landesvorstand unter den Vorsitzenden Günter Rexrodt und Markus Löning, von 2012 – 2014 als Stellvertreterin des Vorsitzenden Martin Lindner. In dieser Zeit gründe ich den Fachausschuss Umwelt und Energie neu. Seit 2008 bin ich Bezirksvorsitzende der FDP Berlin-Mitte. Für die Wahlen 2011 kandidiere ich zum ersten Mal für das Abgeordnetenhaus und sammle wichtige Erfahrungen im Wahlkampf und im Umgang mit den Medien. Mit der Kandidatur auf Bezirkslistenplatz 1 der FDP Berlin-Mitte im Jahr 2016 ziehe ich in das Berliner Abgeordnetenhaus ein. Ich erziele im Wahlkreis 1 in Mitte 8,7 % Erst- und 10,8 % Zweitstimmen.